24. Dezember 2015 - Hl. Abend - unser Weihnachtsritt

Kurz nach sieben Uhr - Sonnenaufgang am Hl. Abend.

Unser alljährlicher Weihnachtsritt findet bei mehr frühlingshaften Temperaturen statt. 

Als Stärkung vor dem Ritt gibts Gulaschsuppe, einen kleinen Ratsch und viel Gaudi! 

Es werden noch wichtige "Kleinarbeiten" erledigt -  die neuen Stiefel präsentiert...

...und dann gehts los...

Zurück am Hof wurde bei Glühwein, Plätzerl und kleinen Happen noch viel erzählt, diskutiert, geplant und gelacht...

 

...das Christkind hat für unsere Einsteller noch ein kleines Geschenk und für die ganze "Mannschaft" der Reiter die vielgewünschten Aufstiegshilfen (auch als Hindernisblock verwendbar!!!) unter den Christbaum gelegt!

 

 

...langsam bricht die Dämmerung herein, es ist still am Hof...

Wir wünschen allen Einstellern und Freunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr !!!

19. Dezember 2015

Ein toller Jahresabschluß unserer "Chrissy-Kurse" !

 

Bei herrlichem Sonnenschein (den Frühnebel vergessen wir), sehr motivierten Teilnehmern und Pferden ;-) hatten wir für dieses Jahr das letzte Mal einen Kurs mit Chrissy Seipolt.

 

Diese (fast) monatlichen Tageskurse wird Chrissy 2016 bei uns fortführen und wir freuen uns, wenn wir auch mal "fremde" Gesichter bei uns am Hof begrüßen dürfen!! 

 

Die Termine findet ihr unter "Kurse"...   

 

 

31. Oktober 2015

...der Sommer ist schon wieder sooo schnell vergangen...

 

Ende Oktober ist immer die Zeit, um die Hofställe winterfest zu machen...das heißt ca. 18-20 Tonnen Sand per Hand mit Schubkarren in den Ställen und Paddocks verteilen damit es die Reitpferde schön weich haben ;-) ... die Stuten und Wallache bezogen am Samstag früh wieder ihren Winterstall am Hof.

 

Dann fuhren wir auf den Berg!

Vier Jungstuten wollten abgeholt werden, dachten wir!

Beim ersten Blick - super, alle Vier standen am Tor. Schnell die Außenabsperrung fest gemacht, Hänger auf und...es wurde am Hänger geschnuppert und geschaut bis sich Vissa dachte, nicht mit mir - das Wetter ist viiiiel zu schön, da will ich noch nicht heim...sie machte kehrt, den Schweif bis zum Anschlag in die Höhe und ab gings...die anderen drei natürlich sofort mit!

Jetzt "durften" Martina, Othmar, Jutta, Laura, Elke und unsere "Neue" Valerie (sie lernte bei dieser Gelegenheit gleich mal fast alle Ecken vom Berg kennen ;-) ) bergauf und -ab laufen!!!

Irgendwann wurde es den jungen Damen vielleicht doch zu blöd, sie ließen sich zum Hänger treiben und stiegen dann, wenn auch mit bisschen Wiederwillen, ein.

 

Gut "eingeparkt" im Hänger gings zum Hof, dort warteten schon die Alte Damen Gruppe und vier Mamastuten mit ihren Fohlen...die "Familienzusammenführung" klappte reibungslos.

 

So viel laufen macht natürlich hungrig ... Würstl mit Brezen und Kaffee mit Kuchen dürfen da nicht fehlen...es wurde alles aufgefuttert !!!

 

Vielen, vielen Dank an den harten Kern der Helfer Jutta und Laura sowie an Elke und Valerie, die heuer ihren Einstand hatten!!

                  Es hat sehr großen Spaß mit euch gemacht!!!

 

IPZV Basispass Pferdekunde

Am 14./15.11.2015 und 21./22.11.2015 findet wieder ein Basispass-Kurs mit anschließender Prüfung bei uns am Hof statt. Näheres findet Ihr unter "Kurse".

...es war soooo super!!!

3. Oktober 2015

So, unser 1. Turnier ist vorbei...wir waren, besonders im Vorfeld bei den Planungen, schon aufgeregt, ob alles so klappen würde, wie wir es uns erhofften...dank des schönen Wetters, der fleißigen Helfer, dem Team vom IPZV-Südbayern und nicht zu vergessen den super motivierten, netten Teilnehmern wurde unser erstes Turnier ein Erfolg!!!

 

            Wir freuen uns auf weitere Turniere 2016!!!

 

Fotos findet ihr in der Galerie...

 

 

...das muß unbedingt extra erwähnt werden: unser 27 Jahre junger "Pörli"  (Reykur) mit seiner Reiterin Susi Brühl zeigte beim Fahnenrennen was er noch drauf hat :-) - die Beiden holten den 1. Platz ... bei der Ehrenrunde fühlte er sich bestimmt wie vor 20 Jahren - da war er mit Martina immer unter den Ersten!!!

1. Feiertagsturnier des IPZV Südbayern am Mörntalhof

Unser erstes Turnier steht in den Startlöchern!

 

Wir freuen uns, Gastgeber des IPZV-Südbayern zu sein und werden uns alle Mühe geben, dass dieses Turnier (in Anlehnung an die Feierabend-Turniere) im nächsten Jahr fortgesetzt wird und hoffen auf viele Teilnehmer, die in unsere östliche Ecke Bayerns finden !!!

 

 

Hier die Ausschreibung:

Einladung zum Feiertagsturnier
des IPZV Südbayern

Offen für alle Pferderassen

Termin: 03.10.2015, Beginn 11 Uhr

Ort: Islandpferdegestüt Mörntalhof,
Teisingerstr. 1, 84577 Tüssling

Turnierleitung: Doris Lutz
...
Nennung formlos an: Verena Kollek, Unteranger 7, 82140 Olching,
verena.kollek@web.de

Angaben bitte in die Nennung:
- Vereinszugehörigkeit
- Reiter mit Geburtsjahr, Pferd (wenn vorhanden, mit Registriernummer)
- Prüfungen & Hand auf der begonnen wird
- Bei Prüfung Nr. 2 bitte angeben, wenn die letzte Gangart Pass ist
- Gültige e- Mail Adresse für Rückfragen

Nennschluss: 30.09.2015

Gebühren (vor Ort): Bahnbenutzung:
10€ pro Pferd
Prüfungsgebühr:
15€ pro Prüfung Erwachsene
10€ pro Prüfung Junioren/ Jugendliche/ Kinder
10 € Fahnenrennen (alle Klassen)

Richter: Christoph Janz

Sprecher: Heidi Abel

Die Veranstaltung ist kein offizielles FIPO bzw. Qualifikationsturnier. Pferde und Reiter müssen nicht zwingend im IPZV Zentralregister registriert sein. Ausrüstung entsprechend den FIPO Vorschriften.
Es steht ein/e Abreiteplatz/ -wiese zur Verfügung.
Paddockmaterial bitte selbst mitbringen.
Heu wird nicht gestellt.
Für die Reiterverpflegung ist gesorgt.

Prüfungen:
In der Vorentscheidung starten alle Alters- und Leistungsklassen gemeinsam (Ausnahme Kinderklasse)
1) Töltprüfung angelehnt an T8
2) Joker- Mehrgang
Aufgabenteile:
1) Langsames bis mittleres Tempo Tölt
2) Arbeits- bist Mitteltempo Trab
3) Mittelschritt
4) Arbeits- bis Mitteltempo Galopp
5) Beliebige Gangart
Alle Aufgabenteile werden gleich gewertet, der schlechteste Aufgabenteil wird gestrichen. Wenn ein Reiter einen Aufgabenteil nicht zeigen möchte, signalisiert er das über Handzeichen und geht an die Innenseite der Ovalbahn. Beim fünften Aufgabenteil kann Schritt, Trab, Galopp, Tölt oder Rennpass gezeigt werden.
3) Fahnenrennen
Die Teilnehmer starten einzeln und müssen auf der Ovalbahn nach Geschwindigkeit eine Fahne während des Reitens aus einer Tonne ziehen und später wieder in eine andere Tonne hineinstecken. Dies erfolgt zweimal, jeweils an den langen Seiten der Ovalbahn. Dabei ist Geschicklichkeit und gutes reiterliches Können gefragt. Gewertet wird die gerittene Zeit, wobei es Strafsekunden für nicht erfolgreich ausgeführte Aufgabenteile gibt.

Haftung:
Laut §§ 834, 835 BGB erfolgt die Teilnahme auf eigene Gefahr, der Veranstalter und Ausrichter übernimmt keine Haftung. Alle Pferde müssen ausreichend haftpflichtversichert sein. Während der gesamten Veranstaltung bleibt der Reiter/ Besitzer Tierhüter i.S.d §§ 834 BGB. Es gelten die allgemeinen Bestimmungen der FIPO und IPO 2015.

6. Juli 2015

...unsere kleine Nachzüglerin wollte nicht mehr warten!

 

Wir haben noch nicht damit gerechnet, aber bestimmt hatte Ösp ein Einsehen mit uns und wollte ihr Kind noch auf der Hofwiese bekommen...

 

Die drei streßigen Gartentage im Schloss unserer Nachbarin Gräfin von Pfuel, die am Sonntag Abend zu Ende waren, warteten die Beiden noch ab...

 

Montag früh um halb sechs stand ein Rappfohlen am Reitplatz. Ich dachte erst, was macht denn der Númi neben Ösp (ohne Brille ;-) ) bis ich MIT Brille sah, das ist bisschen kleiner...

...unser Nesthäkchen ist da!!! Ein sehr schickes Rappstutfohlen mit langen "Spinnenbeinen", wie ihre zwei Geschwister auch - vom Papa geerbt!!!

 

Emma vom Mörntal

Mutter:  Ösp vom Moarschusterhof

Vater:  Vinkill frá Djúpadal

 

18. Juni 2015

...fünf Uhr morgens, mein täglicher Blick mit dem Fernglas aus dem Fenster - was geschecktes lief auf der Wiese neben Glódis!

Unser erstes Fohlen war da !!!

Eine kleine Schönheit - Braunschecke mit einem blauen Auge!

 

Pálina vom Mörntal

Mutter:  Glódis frá Nedri-Mýrum

Vater:  Vinkill frá Djúpadal

 

....zehn Uhr vormittags - nochmal ein Kontrollblick zur Koppel...Drift benimmt sich komisch. Ich hänge mir vorsichtshalber den Fotoapparat um und komme gerade rechtzeitig um bei der Geburt dabei zu sein !!!

Das ist schon ergreifend...

Ein sehr schicker Rappe (eventl. Leuchtrappe) mit Flocke!

 

Númi vom Mörntal

Mutter: Drift frá Djúpadal

Vater: Vinkill frá Djúpadal

Nach diesem aufregendem Tag mit zwei Fohlengeburten ist erstmal für ungefähr 3 Wochen Ruhe - dann heißt es nochmal: einige Tage um fünf Uhr (manchmal auch früher) aufstehen, das Fernglas nehmen und rauf in den ersten Stock zum Fenster...wir warten auf Fohlen Nummer drei von Ösp vom Moarschusterhof !!!

07. Juni 2015

                 Wir warten auf unsere diesjährigen Fohlen von:

                                       Drift frá Djúpadal

                                 Glódís frá Nedri-Mýrum

                                     Ösp vom Moarschusterhof

...und der Papa ist natürlich Martina's "Prinz"  Vinkill frá Djúpadal - ein Sohn des Glampi frá Vatnsleysu !!!

04. Juni 2015

...wir wünschen euch gaaaanz viel Freude und Spass mit der süßen Maus!!!

Schön, dass Lína noch bei uns am Hof bleibt, so können wir uns "langsam" von ihr verabschieden ;-)

                                          "Lína vom Mörntal"

25. April 2015....die Weidesaison wird eröffnet  ;-) !!!

....Samstag früh um sieben ist die Welt noch in Ordnung!

 

Im Nebel dösen und schlafen die Pferde...sie wissen noch nicht, was heute los ist !!!

 

Die Weidesaison wird eröffnet...die werdenden Mamas, die alten Damen (AD-Gruppe ;-) ) und das Junggemüse ziehen einstweilen auf die großen Wiesen beim Schlossweiher, die gerittenen Stuten und Wallache dürfen ENDLICH in den geliebten Sommerstall mit großen Koppeln!

 

Viele Fotos in der Galerie!!!

17. Februar 2015

Nach kurzem üben des "Fohlen-ABC´s" war es Heute soweit - Merlín und Valentín vom Mörntal fuhren in Begleitung von Gná Richtung Neumarkt St. Veit auf den Islandpferdehof vom Haselbach der Fam. Steinweber-Merkl.

 

Dort werden sie die nächsten 2-3 Jahre in einer lustigen Jungens-WG ihren Spass haben!

 

Wir sind sooo stolz auf unsere Buben, ohne Probleme im Hänger und dann den langen Weg den Berg rauf in ihr neues Zuhause für die nächste Zeit, wo schon die anderen Jungs auf sie warteten.

 

Der Abschied tat uns dann schon ein bisschen weh - ist für unsere Buben aber das Beste, sie können mit den anderen Jungs ihre Kräfte messen, rumfetzen oder auch mal faul in der Sonne liegen...ein "Männertraum"!!!

 

Wir besuchen euch bald! 

Wir gratulieren zum bestandenen IPZV - Basispass !!!

03. - 06. Januar 2015

Das neue Jahr begann gleich mit einem Basispass-Kurs.

 

Die Teilnehmer hatten die ersten drei Kurstage nicht nur mit dem dicken "Lernordner" zu kämpfen - auch das Wetter gab sein "Bestes"...viel Schnee, dann Regen und Eis...aber pünktlich zum Prüfungstag - strahlend blauer Himmel und Sonnenschein!

 

Die beiden Prüfer Birgitta und Martina waren mit dem Wissen der Teilnehmer vollstens zufrieden! 

 

Zum bestandenen Basispass gratulieren wir Jutta, Margrét, Laura, Celine und Kathi!!!

 

Vielen Dank an Birgitta Rowell vom Islandpferdehof Auensee für ihre super nette Art, den Prüflingen ihr Lampenfieber zu nehmen!!!